[19.4.2018] „documenta 14. Was bleibt?" — Art Cocktail in Kooperation mit der mhk

Liebe einzigART-Freunde,

jede documenta hinterlässt ihre Spuren in Kassel. So sind ausgewählte Werke der documenta 14 nun auch in der Dauerausstellung der Neuen Galerie zu sehen: Die jüngsten Erwerbungen sind Werke von Miriam Cahn, Nevin Aladağ, Susan Hiller und Edi Hila, die als Teil der documenta 14 in Kassel und Athen tausende Besucher begeistert haben. In der Neuen Galerie treten sie nun in einen spannungsvollen Dialog mit Werken vergangener documenta-Ausstellungen.



Bei einem erfrischenden Cocktail und anregenden Gesprächen lassen die Kunsthistorikerinnen Johanna Günnel und Karina Chernenko nach knapp 300 Tagen die documenta 14 Revue passieren und werfen gemeinsam mit den Besuchern einen Blick nach vorn. Was lehrt die Vergangenheit und was verspricht die Zukunft?


Datum: Donnerstag, 19. April 2018
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Neue Galerie, Schöne Aussicht 1, 34117 Kassel
Kosten: 5€ für Mitglieder und Studierende, 10€ für Gäste
(Eintritt, Führung, Cocktail)


Bitte meldet euch über die mhk an: 0561 316 80 - 400


Wir freuen uns auf euch!
Euer einzigART-Team


Bildnachweis: Nevin Aladağ, Music Room, Foto Volker Straub, Neue Galerie, MHK